Beten

Bei unserer Arbeit vertrauen wir voll und ganz auf Gottes Wirken und wollen Familien bewusst im Gebet begleiten. Viele Mütter bzw. Familien stecken in ausweglosen Situationen und wissen nicht, wie sie 3 Jahre Elternzeit bewältigen sollen. Wir trauen Gott zu, dass Er Hilfe verschafft...

"Er führt Sein Volk wie ein guter Hirte, der die Lämmer auf seinen Arm nimmt und an seiner Brust trägt und der die Mutterschafe behutsam leitet." (Jesaja 40,11) Darauf verlassen wir uns und bitten dich um Unterstützung:

Werde Gebetspate und begleite eine Chemnitzer Familie auf ihrem Weg in die 3-jährige Elternzeit und vielleicht darüber hinaus! Interesse? Bitte melde dich bei Rebekka unter gebet@nestbau-familie.de. 

Beten ist eine Form des Pflanzens. Jedes Gebet ist wie ein Samenkorn, das in die Erde gelegt wird. Es verschwindet eine Weile, aber zu einem Zeitpunkt den Gott festgelegt hat, bringt es Frucht und wird zum Segen. Also begeben wir uns in das Abenteuer Gebet und erwarten, dass Gott Großes tut – im Kleinen und im Großen, für Kleine und für Große.
Rebekka Hofmann

Außerdem streben wir einen regelmäßigen Gebetstreff an, der die Belange von Nestbau und die aktuelle Situation für Chemnitzer Familien im Gebet bewegt - immer mit der Intension, dass Gottes Willen unter uns geschieht.

Bist du dabei? Wir würden uns freuen, wenn du dich meldest, um die aktuellen Termine zu erfragen: gebet@nestbau-familie.de