Unser Herz schlägt für Mütter!

Sie haben in unseren Augen einen unschätzbaren Wert! Damit sie auch wirklich gut durchstarten, wollen wir gern von Anfang an da sein, Ermutigung & Unterstützung geben- v.a. in den ersten bedeutsamen Jahren ! Wir machen Lust auf ein erfülltes gelebtes Muttersein. Bist du dabei? » mehr zum Verein

» Geschenktipp: Mama-Mutmach-Kalender 2018 von Nestbau e.V.

Welche Betreuung? Zu welcher Zeit?

Suchst du nach einer geeigneten Betreuung für dein Kind? Fragst du nach dem richtigen Zeitpunkt dafür? Hast du Bedenken, dein Kind in eine Krippe zu geben? Erlebst du dich bei deiner Entscheidung unter Druck gesetzt? Meinst du, du hast keine andere Wahl?

Wir bieten dir an, darüber sprechen zu können und dir zuzuhören, damit du Klarheit bekommst, was du möchtest, was dir möglich scheint und was mit deinem Herzen vereinbar ist. Kontakt & Terminanfrage

Was macht starke Frauen aus?

Sabine Mänken (Verband Familienarbeit) kommentiert Brigitte Zypries: "Ohne starke Frauen in der Wirtschaft läuft in Deutschland nichts."

weiterlesen

Ich will einfach nur Mama sein

Wir wollen bewusst in manchen Dingen bescheiden bleiben, damit ich bei den Kindern sein kann...

Alle diese Versuche, Familien ein alle selig machendes Leitbild einer „modernen“, „partnerschaftlichen“ Familie aufzudrücken, ignoriert komplett die Individualität von Familien.

Alle diese Versuche, Familien ein alle selig machendes Leitbild einer „modernen“, „partnerschaftlichen“ Familie aufzudrücken, ignoriert komplett die Individualität von Familien.

Alle diese Versuche, Familien ein alle selig machendes Leitbild einer „modernen“, „partnerschaftlichen“ Familie aufzudrücken, ignoriert komplett die Individualität von Familien.

Alle diese Versuche, Familien ein alle selig machendes Leitbild einer „modernen“, „partnerschaftlichen“ Familie aufzudrücken, ignoriert komplett die Individualität von Familien.

Blog von Veronika Smoor

Nestbau zu Gast in der Celenus Klinik Carolabad in Rabenstein

Die Klinik hatte zum Psychosomatik Kolloquium am 18.10. zum Thema „Wann macht Familie krank? - Zukunftsperspektive: Psychische Gesundheit von Kindern“ eingeladen. Romy Richter war dabei:
Prof. Dr. Udo Rudolph hat im Anschluss an seinen Vortrag den für unsere Arbeit alles entscheidenden Satz gebracht: "Einige Ungunstfaktoren der frühen Kindheit können nachgeholt oder ausgeglichen werden- was sich allerdings nicht kompensieren lässt, ist ein mangelnder Bindungsprozess."
Einen Überblick über den gesamten, sehr interessanten Vortrag findet ihr hier
Übrigens: unsere Ermutigungs- und Wertschätzepostkarten gibt es demnächst auch für die Mütter der Klinik auf Station. Wir freuen uns über diese Kooperation und danken Anke Fritz ganz herzlich dafür!

weitere Nachrichten im Archiv

3 wichtige Petitionen:

1. Elterngeld für alle  
Es geht um 1000,- Euro pro Monat für alle Eltern in den ersten 3 Lebensjahren- das schafft echte Wahlfreiheit in puncto frühkindlicher Betreuung!

2. Kinder brauchen Mutterliebe- keine 24h Verwahrung  
In NRW sollen Kinderkrippen künftig 24 Stunden täglich geöffnet haben...!

3. Kinder brauchen keine neuen Kitas:
Ganztags-Kindertagesstätten sind für Kinder ein Dauerstress, der ihr Gehirn schädigt und ihre emotionale und soziale Entwicklung hemmt-
dazu gibt es neue wissenschaftliche Belege... "Diese Petition richtet sich an die Bundesregierung mit der Bitte, dafür einzutreten, nicht noch mehr Kindertagesstätten zu fordern, sondern Eltern die Möglichkeit zu geben, ihr Kind in der wichtigsten Entwicklungszeit zu Hause lassen zu können." Serge Sulz

Wir sammeln Erfahrungsberichte:

Ich darf als Mutter Herz der Familie sein

Manchmal wünsche ich mir mehr Anerkennung und Wertschätzung in den alltäglichen, immer wiederkehrenden Arbeiten... weiterlesen

Einschneidende Erinnerungen an die Kindergartenzeit

"Warum schaffst du mich denn fort? Ich bin doch lieb!" weiterlesen

Infos über neue Artikel, aktuelle Termine und News

Unsere Botschaft

rückt das Muttersein in ein völlig neues (uraltes) Licht!

Lass dich ermutigen!

Fakten,

die belegen, warum die ersten Jahre so wichtig sind- für Mutter und Kind!

Mach dich schlau!

Wertschätzung & Ermutigung weitergeben mit unseren Postkarten und Buttons:

Bestellt unser Material für Freundinnen, Töchter, Schwestern, Mütter aus eurem Umfeld, zum Auslegen für´s Wartezimmer oder Weitergeben auf der Straße...damit Mütter Wertschätzung und Ermutigung erfahren, damit sie sich umfassend über die Bedeutung der ersten 3 Lebensjahre informieren können und wir ihnen Unterstützung und Kontakte vermitteln können.

Wir schicken euch die Artikel gern zu und freuen uns über eine Spende!